Buscar
  • TVT Seguros

Die RESIDENCIA

Die Antworten zu den am häufigsten gestellten Fragen und Irrtümern.

Die verschiedenen Begriffe wie NIE, Wohnsitz, Aufenthalt und Residencia


Viele Ausländer verwechseln die verschiedenen Begriffe wie NIE, Empadronamiento und Residencia.

• Bei der NIE (Número de Identidad de Extranjero) handelt es sich um eine persönliche Steuernummer, die im täglichen Leben für alle Verwaltungsakte benötigt wird. Die NIE behält der Ausländer ein Leben lang und wird vor dem Kauf einer Immobilie und eines Fahrzeuges oder der Beantragung der Residencia benötigt.


Die Residencia in Spanien - Die Antworten zu den am häufigsten gestellten Fragen und Irrtümern


• Bei dem Empadronamiento (Padrón) handelt es sich um eine Eintragung in das Einwohnermelderegister der zuständigen Gemeinde. Die Eintragung ist wichtig für Steuerangelegenheiten, Europa- und Gemeindewahlen und viele Verwaltungsangelegenheiten.

• Bei der Residencia handelt es sich um eine Aufenthaltsgenehmigung die durch die Eintragung im zentralen Ausländerregister der Policia Nacional (Registro Central de Extranjeros) erreicht wird. Seit dem Jahr 2012 ist der Erhalt der Residencia wieder an gewisse Bedingungen geknüpft.

• Zusätzlich gibt es noch das Certificado de Viaje (Reisebestätigung). Diese Bescheinigung steht, unter anderen, den Residenten der Kanarischen Inseln zu und berechtigt diese, einen Nachlass für Reisen zwischen den Inseln und dem spanischen Festland zu beanspruchen.



Die Voraussetzungen für eine Residencia


Um die spanische Residencia beantragen zu können, müssen seit dem Jahr 2012 auch die Bürger der EU-Staaten einige Voraussetzungen erfüllen. Bürger der Europäischen Union können sich in Spanien als „Residente“ eintragen lassen, wenn sie sich länger als 3 Monate im Land aufhalten und folgende Voraussetzungen erfüllen

• Über einen gültigen Arbeitsvertrag als abhängig Beschäftigter verfügen. Dazu reicht die Vorlage des Arbeitsvertrages oder der Anmeldung bei der Seguridad Social (Sozialversicherung).

• In Spanien als Selbstständiger (Autónomo) gemeldet sind. Dazu reicht die Vorlage der Anmeldung bei der Seguridad Social und die Einschreibung in das Censo de Actividades Económicas (Verzeichnis über wirtschaftliche Aktivitäten).

• Als Rentner ihren Wohnsitz nach Spanien verlegen und über eine Krankenversicherung verfügen. (Vorlage Formular S1 des Krankenversicherungsträgers).

• Unter gewissen Umständen auch als arbeitslos gemeldete Personen, die ihren Arbeitsplatz unverschuldet verloren haben und einen neuen Arbeitsplatz suchen.

• An einer spanischen Universität als Student eingetragen sind und sowohl über eine Krankenversicherung als auch ausreichend finanzielle Mittel verfügen.

• Über nachweislich ausreichend finanzielle Mittel und eine Krankenversicherung verfügen.




Der Unterschied zwischen Residenten und Nicht-Residenten


In verschiedenen Bereichen wird zwischen „Residente“ und „No-Residente“ unterschieden.

• Es gibt unterschiedliche Bankkonten für Residente und No-Residente. Viele Geldinstitute berechnen ihren Kunden, die über keine Residencia verfügen, extra Gebühren.

• Residente unterliegen dem spanischen Steuerrecht und sind in Spanien steuerpflichtig.

• Residente machen eine andere Steuererklärung als No-Residente. Residenten machen im Frühjahr die Steuererklärung für das Vorjahr (Modelo 100 – IRPF / Declaración de Impuestos sobre la Renta de Personas Físicas). Jedoch sind nicht alle Residenten verpflichtet eine Steuererklärung einzureichen. Für No-Residente gibt es von Fall zu Fall verschiedene Steuererklärungen, die gängigste ist jedoch das Modelo 210 für Immobilienbesitzer.

• Im Falle der Veräußerung einer Immobilie werden Residente anders besteuert als No-Residente.

• Residente müssen nach einer gewissen Zeit, ihren Führerschein in einen spanischen Führerschein umtauschen.

• Residente haben Anspruch auf den „Reiserabatt“ für öffentliche Transporte zwischen den kanarischen Inseln und dem spanischen Festland.




0 vistas

TVT Seguros - Gestiones Online

En la búsqueda permanente de la excelencia, tenemos ahora disponible un servicio de Asesoramiento Online sobre seguros. Contestamos a todas tus dudas y te ofrecemos un atendimiento personalizado.

- Confortable 

- 100% grátis

- 100% sin compromiso

- 100% personal

En nuestro Centro de Atención al Cliente Online puedes tramitar todas tus gestiones, 24h/7, sin esperas o desplazamientos... todo a la distancia de un clique. Puedes tramitar:

- la Carta Verde

- el Certificado de Siniestralidad

- pedir un presupuesto,

- pagar un recibo,

- pedir la copia de tu contrato

- solicitar alteraciones a tus contratos

- y mucho más...

Calcula tu Seguro

¿Comparando varias ofertas?

¡Muy bien, has llegado al lugar perfecto! Simplemente envíanos tu póliza actual o otra oferta y te haremos una oferta comparativa con las mejores garantías… y claro… un precio imbatible!

Cargar archivo
Tamaño máximo de archivo 15MB

Estamos aquí para ayudarte, de Lunes a Jueves de 9:00 a 17:00 y Viernes de 9:00 a 14:00.

Tenerife

Av. Barranco de Las Torres, 

CC Domasa, L 12, Planta Alta

38670 Adeje - Tenerife

e-mail: info@tvtseguros.es

 

Tel: (+34)  922 711 546 

       (+34) 922 713 428 

La Palma

Carretera General Padrón,

nº 2, Local 3

38750 El Paso -La Palma

 

e-mail: la-palma@tvtseguros.es

Tel: (+34) 922 985 071

       (+34) 922 497 380

Síguenos en Redes Sociales:

  • Facebook - Círculo Negro
  • Instagram - Negro Círculo
  • LinkedIn - Círculo Negro
  • YouTube - Círculo Negro

Teneriffa Versicherungs Team SL, Agencia Exclusiva de Zurich Insurance PLC, inscrita en la DGSFP con el número C0530B38657193